Cranio-Sakrale Therapie

 

Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) stehen miteinander in Kontakt, Störungen in einem Bereich, können sich auch auf den anderen Bereich ausweiten.

Der Schädel besteht aus einzelnen knöchernen Schädelplatten, welche an den Verbindungsstellen durch sogenannte Schädelnähte verbunden sind. Es gibt unterschiedliche Nähte, z. B. gezahnte. Allen Schädelnähten ist jedoch gemein, dass sie für eine gewisse Elastizität trotz des harten und festen Schädels sorgen. Die Schädelplatten können z. B. durch Geburt, Bisse, Stürze, Schädel-OPs oder andere Traumata "verkanten" und die Elastizität des Schädels geht verloren, es kann Druck auf bestimmte Areale oder sogar Hirnbereiche entstehen. Folgen: Kopfschmerzen, Verhaltensänderungen (Aggression oder in Richtung Depression etc.), Ohren- oder, Augenprobleme, unerklärliche Lahmheiten und vielfältige andere Störungen.

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau, Näheres in Kürze...

 

 

 

 

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz